Segeln in der Karibik

Liebe Segelfreunde,

inzwischen gibt es weitere Informationen über die von den Hurrikans Irma und Maria getroffenen Inseln in der Karibik.

Zunächst aber möchten wir noch einmal betonen, dass wir unsere Karibik-Segeltörns nur im Winter (von Dezember bis Mai), also der Hurrikan-freien Zeit, anbieten.

Die Inseln Martinique und südlich davon (St. Lucia, St. Vincent & die Grenadinen), also das Fahrtgebiet der CHRONOS, sind gar nicht betroffen. Diese Reisen können ohne jede Einschränkung durchgeführt werden. Auch die nördlichen Bahamas wurden kaum in Mitleidenschaft gezogen.

Sint Maarten/Saint Martin, St. Barth und die British Virgin Islands sind stark verwüstet worden, nicht jedoch Antigua und St. Kitts & Nevis. Auch die nur gering bevölkerten Inseln Barbuda, Montserrat und Saba können bereits wieder besucht werden.

Es bestätigt sich also unsere Entscheidung, für die RHEA-Törns von Mitte Dezember bis Ende Februar beim Start- und Zielpunkt St. Maarten zu bleiben, dann aber nach Süden Richtung St. Kitts & Nevis, Montserrat und Antigua zu fahren, anstatt nach Westen Richtung British Virgin Islands.

Es ist ja ein großer Vorteil unseres Konzepts der Segel-Yacht-Reisen, dass wir keinem fixen Plan folgen müssen, sondern unser Routing den aktuellen Bedingungen anpassen können. Sie können sich darauf verlassen, dass unsere Kapitäne eine schöne Route für Sie auswählen werden.

So bleiben die meisten der gebuchten Flugtickets gültig. Nach aktuellem Stand wollen Air France/KLM Ende Oktober die regulären Flüge ab/an Sint Maarten wieder aufnehmen, der lokale Anbieter Winair startet bereits jetzt.

Zu evt. gebuchten Hotels vor Ort müssen wir weitere Informationen abwarten. Aber auf den Inseln wird hart am Wiederaufbau gearbeitet, hier sollte in den nächsten Monaten einiges geschehen. Wir werden alle Gäste, die in diesem Zeitraum eine Segelreise und evt. über uns oder unser Partnerreisebüro Flüge und Hotels gebucht haben, informieren, sobald wir hier Neues erfahren.

Allen Gästen, die neu vor oder nach der Reise einen Hotelaufenthalt planen, empfehlen wir als Alternative das zauberhafte Antigua mit seinen angeblich 365 Stränden (für jeden Tag des Jahres einen…). Gerne empfehlen wir Ihnen entsprechende Unterkünfte.

Selbstverständlich können Sie uns jederzeit auch telephonisch unter der Stuttgarter Nummer erreichen.

Viele Grüße von

Barbara Narr
Sailing-Classics